Dr. Riedl

 

Unser Ernährungsdoc Dr. Riedl

„Es ist Zeit für eine umfangreiche Revolution in der Küche. Denken Sie mit uns um und lesen Sie, wie einfach es ist, mit leckerem Essen gesund zu bleiben.“

Autor Dr. Matthias Riedl ist Ernährungsmediziner, Diabetologe, Buchautor sowie ärztlicher Direktor und Gründer des medicum Hamburg. Das medicum Hamburg betreut mit Ernährungsberatern, Psychotherapeuten, Diabetologen, Ernährungsmedizinern, Internisten, Kardiologen und Sportpädagogen alle Krankheitsbilder, die durch falsche Ernährung entstanden sind oder sich durch spezielle Kostformen therapieren lassen.

Autor Dr. Matthias Riedl

 



 

Gesund essen – lange und glücklich leben!

ISS DICH GESUND

Wie muss ich essen, damit Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck erst gar nicht entstehen? Ein Selbstcheck hilft, deine Individuellen Risiken zu erkennen. Der Aktionsplan mit Tipps für den Alltag und rund 150 einfachen, kalorienbewussten Rezepten unterstützen dich auf deinem Weg zur gesunden Ernährung. So lässt es sich für die ganze Familie gesundheitsbewusst und genussvoll kochen!

Auch erhältlich im lokalen Buch- und Fachhandel.

BLICK INS BUCH

 


 

STEAKS MIT ROTKOHL UND KARTOFFELN

ZUTATEN

  • 500 g Rotkohl
  • 2 EL Pfl anzenschmalz (s. Tipp)
  • 2 süßliche Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 3 Nelken
  • 2 TL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker, Zimtpulver
  • 3 vorwiegend festkochende Kartoff eln (ca. 180 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL gehackter Rosmarin (frisch oder getr.)
  • 2 Rindersteaks (à ca. 125 g; aus Filet, Hüft e oder Roastbeef)
  • 1 EL Rapsöl
  • 50 g Walnusskerne

ZUBEREITUNG

1. Den Backofen auf 150° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier aus legen. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, Kohl vierteln und in feine Streifen schneiden oder hobeln, dabei den harten Strunk entfernen. Rotkohl in einem Topf im Schmalz andünsten.

2. Währenddessen die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und mit Nelken spicken. Zum Rotkohl ca. 150 ml Wasser dazugießen und mit Essig, Salz, Pfeff er und je 1 Prise Zucker und Zimt würzen. Äpfel und Zwiebel hinzufügen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 50 Min. garen, dabei ab und zu umrühren.

3. Inzwischen die Kartoff eln waschen, mit Schale längs achteln und in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Rosmarin mischen. Auf dem Blech gleichmäßig verteilen und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. garen, dabei nach ca. 15 Min. wenden.

4. Für die Steaks eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen, das Rapsöl dazugeben und die Steaks darin von beiden Seiten 2 Min. kräftig anbraten. Herausnehmen und mit den Kartoffeln im Ofen in 5–6 Min. (medium) fertiggaren. Danach die Steaks herausnehmen und in Alufolie gewickelt ca. 5 Min. ruhen lassen.

5. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett hell rösten, herausnehmen und abkühlen lassen, unter den Rotkohl heben. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit Rotkohl und Steaks anrichten. Zum Servieren das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt ein leichter Kräuterquark (s. S. 85).

Tipp: Zwar enthält Pflanzenschmalz mehr gehärtete Fette als pflanzliche Öle, doch ist die Zusammensetzung der Fette immer noch besser als die von tierischem Schmalz. Sie können aber auch pflanzliches Öl nehmen.


Das könnte Dich auch interessieren