Mind & Soul

 

Schöpfe Kraft aus deiner eigenen Mitte

Termine, Verpflichtungen und To Dos haben unser Leben meist fest im Griff. Umso wichtiger ist es, sich zwischen „Ich muss noch…“ und „Ich habe noch nicht…“ auch mal die Zeit zu nehmen, sich mit dem eigenen Seelenleben zu beschäftigen. Denn innere Balance ist eine echte Geheimwaffe, um anstrengende Tage leichter zu meistern und trotz allem zufrieden durchs Leben zu gehen. Dabei können schon kleine Veränderungen richtig viel bewirken: ein paar simple Yoga Übungen am Morgen, eine Atemübung zwischendurch, oder ein schöner, langer Spaziergang in der Natur helfen, den eigenen Gedanken und Gefühlen Raum zu schaffen. Oder bist du eher der Typ, der einmal radikal sein Leben „decluttert“, um sich wieder auf das wirklich Wichtige zu besinnen? Egal wie du deine Reise zur inneren Balance angehst – wir sind an deiner Seite.


 
Die unterschätzten Wertstoffe für Figur und Gesundheit

Zum Buch

Das einzigartige Praxisbuch zur Selbstliebe – mit kostenloser App Bestsellerautor Robert Betz live erleben und mit kleinen Übungen großen zum Glück
Durch die Wiederherstellung des Säure-Basen-Haushalts im Körper

Zum Buch

Das umfassende Einsteigerbuch mit allen Basis-Asanas, vielfältigen Flows und einer DVD mit motivierenden Übungsprogrammen
Mit ketogener Ernährung den Stoffwechsel erfolgreich auf Abnehmen programmieren

Zum Buch

Für Dein erfülltes Dasein! Erfolgscoaching für ein Leben ohne Vergangenheitsschmerz

Yoga Übung: GEDREHTER STUHL


Parivrtta Utkatasana
Diese Yogahaltung ist eine der effektivsten, um den Körper zu reinigen und zu kräftigen. Sie gibt dir das Gefühl von Stabilität und schenkt dir Selbstbewusstsein.

  • 1. Du stehst aufrecht auf deiner Matte. Schließe deine Beine und beuge sie. Neige deinen Oberkörper nach vorn. Strecke deine Arme auf Schulterhöhe vor dir aus, die Handflächen zeigen nach innen.
  • 2. Beuge deine Beine noch mehr und den Oberkörper weiter nach vorn. Winkle deine Arme an und lege die Handflächen aneinander. Hebe deine Ellbogen nach oben an. Drücke deine Oberschenkel möglichst fest zusammen.
  • 3. Drehe Oberkörper und Kopf nach rechts. Lege deinen linken Oberarm außen am rechten Oberschenkel an. Drücke die Handflächen aneinander und ziehe die Schulterblätter zusammen.

Halte den Rücken gerade. Die Schultern bleiben offen. Die Knie bleiben nebeneinander zusammen, und das linke Knie schiebt sich nicht nach vorn. Schiebe dein Becken nach links, um zu vermeiden, dass es zu stark nach rechts ausweicht. Verweile vier bis sechs Atemzüge lang und drehe dann den Oberkörper nach links.

Yoga Übung: GEDREHTER STUHL

Das könnte dich auch interessieren